Büro

Lorber Paul

Also, ich würde ganz gerne intelligente Architektur erfinden. Vielleicht eine intelligente Hülle oder eine intelligente Raumkonfiguration, die sich dem Bedarf des Nutzers anpasst. Die vielleicht sogar mitwächst und die auch veränderungsfähig ist, so dass sie immer den Bedürfnissen des Nutzers entsprechend reagiert und der Nutzer darin leben kann. Annette Paul

Die Zeiten ändern sich auch im Städtebau. Neue Wohn- und Arbeitswelten sowie differenzierte Lebensmodelle erfordern zeitgemäße Antworten.  Ob die europäische Stadt der letzten Jahrhunderte diese Begabungen mitbringt, zweifeln wir an. Chancen, gewachsene Städte neu zu definieren bieten sich immer. Identifikation und Heimat kann man durch unterschiedliche Qualitäten erzeugen, auch durch ein gutes Gebäude, im Sinne von qualitätvoll und keine Stangenware. Es gibt aber durchaus Inhalte und Nutzungen, die heute dafür eine größere Rolle spielen. Darüber versuchen wir, Stadt zu definieren und entsprechend zu setzen. Gert Lorber