Landesvorsitz BDA NRW

16. November 2017

Gert Lorber ist neuer Vorsitzender des BDA in NRW

Bochum

Die Mitgliederversammlung des BDA Landesverbandes NRW hat am Donnerstag, 16. November 2017, im Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum (Bez und Kock Architekten BDA, Stuttgart) einen neuen Vorstand gewählt und die ausscheidenden Vorstandsmitglieder verabschiedet. Foto: W. Walterscheid

Pressemeldung

D-MIN Baustellenbericht

15. November 2017

Neues Quartier fängt an zu wachsen.

Düsseldorf

In der Mindener Straße in Düsseldorf gehen die Bauarbeiten voran. Unser gemeinsames Projekt mit ASTOC Architects and Planners nimmt langsam Gestalt an. Der Rohbau WA 4 steht bald und auch beim WA 1.2 haben die Arbeiten an der Bodenplatte begonnen. Gemeinsam realisieren beide Büros insgesamt 115 Wohneinheiten und eine 4-gruppige Kindertagesstätte innerhalb des Quartiers Schöffenhöfen mit insgesamt 400 Wohneinheiten.  Foto: Vivawest

Zum Projekt

Wettbewerb „Neues Wohnen im Zentrum“ in Bonn-Tannenbusch, 2. Preis

25. September 2017

Wettbewerb „Neues Wohnen im Zentrum“ – Bonn-Tannenbusch, 2. Preis

Bonn

Einen beachtlichen Erfolg feiern Lorber Paul Architekten gemeinsam mit club L94 Landschaftsarchitekten beim Einladungswettbewerb zur Gestaltung „Neues Wohnen im Zentrum“ in Bonn Tannenbusch. Der ausdrucksstarke Entwurf wurde mit dem 2. Preis bedacht.

Zum Projekt

Eingeweiht: Rathaus Kleve

17. September 2017

Eingeweiht: Das neue Rathaus!

Kleve

Mit großem öffentlichen Interesse wurde am 17. September 2017 der Neubau des Klever Rathauses eingeweiht. Im Rahmen der feierlichen Veranstaltung machten sich die Bürger der Stadt ein differenziertes Bild ihres lang erwarteten Verwaltungsgebäudes. Bürgermeisterin Sonja Northing sprach von einem „historischen Tag“. Denn das Rathaus setzt Maßstäbe: es ist nach Passivhausstandard errichtet worden.

Zum Projekt

Pressemeldung

Danziger Strasse

Danziger Strasse

Köln

Nach Rückbau von 42 bestehenden Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von jeweils etwa 45 qm in eingeschossigen Reihenhäusern entsteht ein reines Wohnquartier mit zeitgemäßer Ausnutzung von insgesamt 168 Wohneinheiten. Durch die Anordnung der Baukörper entsteht ein geöffneter Blockrand, der der Gesamtbebauung und den Höfen einerseits Fassung gibt und andererseits die Durchlässigkeit, die den Ort prägt, berücksichtigt. Die Krümmung der Gebäude unterstützt zum einen die Entstehung eines zusammenhängenden Quartiers aus den unterschiedlich geformten und bisher für sich stehenden Grundstücken. Zum anderen korrespondieren die einzelnen Gebäude durch die Positionierung zueinander und in ihrer Form miteinander.

AUFTRAGGEBER

GAG Immobilien AG

Baubeginn

2015

Fertigstellung

2018

Planungsgebiet

14.634 qm

Wohneinheiten

168

Bruttogrundfläche

25.452 qm

Fotos

Paul Ott

Lorber Paul on Tour

Lorber Paul on Tour

Amsterdam

Einen spannenden und ereignisreichen Tag verbrachten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lorber Paul in Amsterdam. Mehrere Stunden radelten wir mit den landestypischen „Fietsen“ durch die Stadt, um den dortigen Wohnungsbau zu erkunden.