Richtfest Clouth Langmeldung

Richtfest Clouth Quartier WA14

Köln

Richtfest im Clouth Quartier! Etwas mehr als ein Jahr nach dem Wettbewerbsgewinn für das Baufeld WA14 im Clouth Quartier wurde gestern das Richtfest bei bestem Wetter gefeiert. Ein Hoch auf das gesamte Team und dass die 60 Wohnungen für die WSK – Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln GmbH termingerecht und vor allem ohne Unfälle fertiggestellt werden können.

 

Zum Projekt

Heilandkirche Baustelle Langmeldung

Heilandkirche Baustelle

Bonn

Die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Innenraumes der Heilandkirche in Bonn-Mehlem laufen auf Hochtouren!

 

Zum Projekt

Richtfest Clouth Quartier WA 14

15. September 2016

Richtfest Clouth Quartier WA 14

Köln

Richtfest im Clouth Quartier! Etwas mehr als ein Jahr nach dem Wettbewerbsgewinn für das Baufeld WA14 im Clouth Quartier wurde gestern das Richtfest bei bestem Wetter gefeiert. Ein Hoch auf das gesamte Team und dass die 60 Wohnungen für die WSK – Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln GmbH termingerecht und vor allem ohne Unfälle fertiggestellt werden können.

Mehr Bilder

 

Wettbewerb Ehemalige Trabrennbahn, 2. Preis

15. Juli 2016

Wettbewerb Ehemalige Trabrennbahn, 2. Preis

Recklinghausen

Beim Wettbewerb um die Zukunft der ehemaligen Trabrennbahn in Recklinghausen haben Lorber Paul Architekten mit greenbox Landschaftsarchitekten den 2. Rang belegt. Der Entwurf trägt der Historie und der vorhandenen Topografie Rechnung und transformiert das Gebiet in ein neues Wohnquartier mit hoher Lebensqualität.

Zum Projekt

 

Fertigstellung Clouth

04. März 2016

Fertigstellung Clouth Quartier WA8+12

Köln

Auf dem ehemaligen Gelände der Clouth-Werke sind im Januar die ersten Mieter in unsere Gebäude WA8 + WA 12 eingezogen. Seit 2013 hat unser Büro daran gearbeitet, 72 neue Wohnungen in diesem neuen Quartier in Köln-Nippes zu errichten. Jetzt geht es nahtlos mit dem WA14 weiter. Die Bodenplatte wurde bereits gegossen.

Zum Projekt

Passagen Design 18/12

Passagen Design 18/12

Köln

Stadtminiaturen: Innovativer Städtebau und die Suche nach neuen Formen in der Architektur kennzeichnen die Arbeitsweise von Lorber Paul Architekten. Polygonale Baukörper ermöglichen offene fließende Raumsequenzen und individuelles Wohnen in viele Richtungen. Dieser Denkansatz zeigt Antworten auf Fragestellungen zur sozialen und gleichberechtigten Stadt und findet sich in Projekten verschiedener Größenordnung vom Städtebau bis zum Design wieder.  
Im Rahmen der Passagen Design 18/12 verbinden wir die unterschiedlichen Maßstäbe und präsentieren den städtebaulichen Ansatz der polygonalen Strukturen in Möbelgröße. Die Besucher wurden eingeladen, im Büro Lorber Paul Teil der Installation zu werden und mit den flexiblen Modulen neue raumbildende Anordnungen experimentell zu erfahren.